Mit 600 teilnehmenden Vereinen war der bundesweite Tag des Kinderturnens am zweiten Novemberwochenende ein voller Erfolg. Der Deutsche Turner-Bund (DTB) hatte in Kooperation mit der Bewegungsinitiative kinder Joy of Moving in ganz Deutschland Kinder eingeladen, in die Welt des Kinderturnens reinzuschnuppern.

Ein besonderes Highlight gab es in Hamburg: Beim Altonaer Turnverband waren die Profis vom Turn-Team Deutschland dabei und auch der spannende Turnparcours feierte seine Premiere.

 

 

DAS WAR DER TAG DES KINDERTURNENS 2021

Beim „kinder Joy of Moving Tag des Kinderturnens“ konnten alle Kinder in die Welt des Kinderturnens reinschnuppern und das Turnen selbst ausprobieren. Beim „Das kann ich schon!“-Abzeichen absolvierten sie ausgewählte Übungen und erhalten als Belohnung eine Urkunde und ein Abzeichen. Die Übungen waren so gewählt, dass sie den Kids Vertrauen vermitteln und ihnen zeigten, was sie schon alles können.

"KINDER JOY OF MOVING TURNPARCOURS"

Im „kinder Joy of Moving-Turnparcours“ konnten sich zudem alle Kinder an abwechslungsreichen Turnelementen versuchen. Egal ob Strecksprung, Purzelbaum, Rad schlagen oder "der Boden ist Lava" - er bot für alle Kids jeden Alters ein spannendes Programm mit viel Abwechslung und jeder Menge Spaß. Nach erfolgreichem Durchlaufen erwartete alle Kinder außerdem noch eine Medaille zum Mitnehmen.

TURN-TEAM DEUTSCHLAND

Beim „kinder Joy of Moving Tag des Kinderturnens“ in Hamburg war auch das Turn-Team Deutschland dabei. Neben dem aktuellen Vize-Europameister am Reck und kinder Joy of Moving Botschafter Andy Toba gaben die mehrmaligen Deutschen Meister und Meisterinnen im Turnen Kim Bui, Nick Klessing und Felix Remuta sowie die rhythmische Sportgymnastin Helena Ripken den Kindern Tipps.